Ab sofort auch Ratenzahlung möglich
30 Tage Umtauschgarantie*
Kostenlose Hotline 0441 48 58 369

Drei Grundregeln des ergonomischen Sitzens

1. Die Sitzhaltung

Haben Sie sich einmal gefragt, warum mehr als 80% der Menschen im Büro häufig auf der vorderen Kante ihres Bürostuhls sitzen?

Laut BAUA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) stellt die Sitzhaltung im rechten Winkel (90°) die „natürlichste“ Sitzhaltung dar. Diese Aussage passt zwar zu allen gültigen DIN-Vorschriften, ist aber generell unlogisch, da der menschliche Körper eine stehende Haltung bevorzugt. Es ist also ein Hüftwinkel von etwa 110° bis 125° anzustreben. Diese Haltung begünstigt die natürliche Beckenneigung und entlastet die Rückenmuskulatur. Außerdem funktioniert die Blutzirkulation in dieser Haltung einwandfrei.

Stellen Sie Ihren Bürostuhl also so hoch wie möglich ein, achten aber darauf, dass Sie immer noch mit den Füßen auf dem Boden stehen und kein übermäßiger Druck unter den Oberschenkeln entsteht.

Sollte Ihnen dies mit Ihrem Stuhl nicht gelingen, ist er offensichtlich für Sie ungeeignet!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.