Interview



Als ich vor ungefähr 10 Jahren das Unternehmen Innovation Praxis -ergonomisch sitzen- gegründet habe, hatte ich so eine grobe Idee davon, dass das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz eine sehr große Bedeutung bekommen wird.

Und jetzt ist es immer wieder schön zu sehen, wieviele Unternehmen, oder besser gesagt, wieviele Menschen in den Unternehmen erkannt haben, wie sehr es sich lohnt, sich für dieses Thema stark zu machen!

Mein Name ist Ronny Röske und der Firmenname Innovation Praxis -ergonomisch sitzen- ist tatsächlich auch Programm. Ich engagiere mich nun seit vielen Jahren mit dem Thema „Ergonomie am Arbeitsplatz“ und ich gestehe, dass ich auch ein bisschen stolz darauf bin, dass ich so vielen Menschen helfen konnte.

Es ist noch nicht so lange her - nämlich erst 2011 - als ich ein neues Produkt aus Norwegen, den Rückentrainingsstuhl Backapp, in Deutschland vorgestellt habe. Dies war für die Unternehmen völlig neu und ungewohnt und viele konnten sich diese neue Art des Sitzens so gar nicht recht vorstellen. Und die höhenverstellbaren Tische, die ja eine ganz wichtige Komponente beim „richtigen Sitzen“ ist, waren zu dem Zeitpunkt auch noch relativ teuer.

Mittlerweile kann man elektrisch höhenverstellbare Tische zu sehr günstigen Preisen, wie auch z.B. in unserem online-Shop bekommen. Inzwischen konnte ich die Produktpalette durch weitere bemerkenswerte Stühle mit sehr interessanten „ergonomischen Merkmalen“ ergänzen. Ich verwende ganz bewusst diesen Ausdruck, weil der Begriff „ergonomischer Stuhl“ mittlerweile doch ganz inflationär missbraucht wird.

Ich verwende mich dafür, dass unsere Kunden bedarfsorientiert beraten werden, denn sowohl Menschen als auch Arbeitsplätze sind ja sehr unterschiedlich. Dies hat auch dazu geführt, dass ich 2016, gemeinsam mit einigen anderen Gesundheitsexperten, die Gesellschaft „Flussläufer“ mit dem Ziel gegründet habe, es dem Verantwortlichen in den Unternehmen leicht zu machen, den Mitarbeitern ausgewählte Angebote der Gesundheitsförderung anzubieten.

Die Flussläufer bieten verschiedene Gesundheitsdienstleistungen, wie Ergonomie am Arbeitsplatz, Augentraining, Stressbewältigung, Business Coaching, Pausen- oder Feierabendsport und sogar MedikmentenCheck’s im Rahmen der Arbeitssicherheit an.

Wenn Du mehr wissen willst, ob über ergonomische Stühle und Tische oder auch über eines der eben genannten Themen wissen möchten, sprich mich gern an - per Mail oder Telefon, wie es am besten passt.

So - das war's. Vielen Dank dass Du mir zugehört hast!

Homeoffice

bruno-cervera-azsk_6IMT3I-unsplash Kopie

Arbeiten im Homeoffice hat unbestritten seine Vorteile - sofern mich die Kinder lassen! Aber ok, wir sind ja schliesslich Problemlöser. Die Kinder sitzen in Ihren Legosteinen in ihrem Kinderzimmer und mir ist es auch gelungen, mich in meinem Arbeitszimmer abzuschirmen. Mehr lesen …

Sitzkrankheit und wie man sie vermeidet

Wenn Du dies liest, tust Du dies wahrscheinlich, während Du auf Deiner Couch oder an Deinem Schreibtisch sitzt. Viele wissen nicht, wie viel Zeit im Sitzen verbracht wird, zumal die meisten Aufgaben, bei denen wir früher unterwegs sein mussten (Rechnungen bezahlen, einkaufen usw.), unnötig geworden sind.Mehr lesen …

BGM in Kitas – Prävention ist Pflicht

Immer mehr Kitas setzen auf BGM. Mit verschiedenen Angeboten kann der physisch und psychisch fordernde Alltag von Erzieherinnen und Erziehern erleichtert werden.
Ein hoher Lärmpegel, zu kleine Möbel, dauerhafte Konzentration und viel Verantwortung prägen den Arbeitsalltag in Kitas. Mehr lesen …